Woran erkenne ich ein seriöses Angebot?

Immer öfter kommen Kunden und Interessenten zu uns und wissen nicht, welches Angebot sie für ihr Projekt annehmen sollen. Die Leistungsbeschreibungen sind sehr unterschiedlich, und
ebenso sind es die angebotenen Preise. Auch häufen sich Meldungen über Pfusch am Bau oder sogenannte „Dachhaie“. Für einen Laien sind die Unterschiede jedoch oft nur schwer zu erkennen.
Mit ein paar einfachen Tipps können sie sich die Entscheidung aber erleichtern.

1. Fragen sie nach Empfehlungen

Das geht schon bei der ersten Auswahl der Handwerker los. Fragen sie am besten Freunde, Verwandte und Bekannte, welche Handwerker sie ihnen empfehlen können. Wir haben auch schon häufig gesehen, dass in regionalen Facebook-Gruppen nach Handwerker-Empfehlungen gefragt wurde.

2. Handwerker aus dem Ort nehmen

Wenn sie sich lieber im Internet informieren wolle, schauen sie am besten nach Handwerkern aus der Nähe, indem sie die Suche auf ihren Ort eingrenzen. Der Handwerker aus dem Ort ist dann im Zweifelsfall bei Nacharbeiten oder Reklamationen besser zu greifen als derjenige, der 100 km entfernt ist. Seien sie vorsichtig und aufmerksam, wenn Handwerker unaufgefordert an ihrer Tür klingeln und sie zu einem Abschluss drängen wollen, Stichwort „Dachhai“.

3. Qualifikationen und Referenzen

Die meisten Firmen haben heute eine Homepage. Dort können sie sich über die Qualifikationen erkundigen. Auch Kundenstimmen und Referenzprojekte lassen sich dort finden. Sie können auch bei der Handwerkskammer nachfragen, ob und in welchem Gewerk der Betrieb gelistet ist.

4. Vor-Ort-Termin fast immer Pflicht

Mit maximal drei Handwerkern sollten sie dann einen Vor-Ort-Termin ausmachen. So lernt man sich persönlich kennen, kann die Wünsche abklären und der Handwerker kann genau sehen, worauf es bei dem Projekt ankommt. Hier sollten sie darauf achten, dass der Handwerker sich das Projekt ausmisst, um nachher die genauen Massen für die Kalkulation zu haben. Wir machen auch immer gern Fotos vom Objekt und wenn vorhanden, von Plänen.

5. Verständliches Angebot

Das Angebot selbst sollte so aufgeschlüsselt sein, dass für sie erkennbar ist, ob alle Leistungen darin enthalten sind und ob die Massen passen. Da sich Fachvokabular nicht immer vermeiden lässt, fragen sie unbedingt nach, wenn etwas für sie unklar ist. Gerade bei größeren Projekten laden wir unsere Kunden gern zu einer Tasse Kaffee ins Büro ein, um mit ihnen das Angebot durchzugehen, Materialien und Muster zu zeigen und offene Fragen zu beantworten.

6. Die Angebotsphase ist eine Arbeitsprobe

Betrachten sie den gesamten Angebotsprozess vom ersten Kontakt bis zum Angebot schon als Arbeitsprobe des Handwerkers. Wollen sie jemandem ihr Projekt anvertrauen, der Termine versäumt, sie monatelang auf ihr Angebot warten lässt und auf Nachfragen genervt reagiert? Hören Sie unbedingt auf ihren Bauch: Meist ist der Günstigste nicht auch der Beste. Gute Qualität zusammen mit Fachwissen, einer kompetenten Beratung, Vertrauen und ein gutes Miteinander sind am Ende viel wichtiger, damit sie auch lange Freude an ihrem Projekt haben!

Aktuelles

Holz-Kreativwerkstatt on Tour
13 März,2019 Holz-Kreativwerkstatt on Tour

Für uns gibt es nichts Schöneres als Holz. Diese Begeisterung möchten wir schon an die Kleinen weitergeben. Aus diesem Grund […]

Mehr info
Leistungsschau in Erbach am 6. und 7. April 2019
Leistungsschau in Erbach am 6. und 7. April 2019

Wohlfühldach vom Spezialisten: Im Sommer schön kühl & im Winter kuschelig warm!   Letztes Jahr hat ganz Deutschland unter der […]

Mehr info
Woran erkenne ich ein seriöses Angebot?
22 Februar,2019 Woran erkenne ich ein seriöses Angebot?

Immer öfter kommen Kunden und Interessenten zu uns und wissen nicht, welches Angebot sie für ihr Projekt annehmen sollen. Die […]

Mehr info
21. Berufsinfobörse in Laupheim
16 Oktober,2018 21. Berufsinfobörse in Laupheim

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann merke dir jetzt schon den 17. Oktober 2018 vor. Da findet […]

Mehr info
Sanierung(s)Mobil und Modernisierungs­offensive – Großer Energietag in Riedlingen
9 Oktober,2018 Sanierung(s)Mobil und Modernisierungs­offensive – Großer Energietag in Riedlingen

Auf Einladung der AltBAU Partner macht am 14. Oktober 2018 von 13 – 18 Uhr das Sanierung(s)Mobil von Zukunft Altbau […]

Mehr info
Unsere neue Homepage geht an den Start
7 Oktober,2018 Unsere neue Homepage geht an den Start

Während Zimmermeister Andreas Wiedmer mit seinen Mitarbeitern draußen die Dächer unserer Kunden sanierte, stand für Antje Wiedmer zusammen mit der […]

Mehr info
HOLZWURM Ausgabe 2/2018 erschienen
HOLZWURM Ausgabe 2/2018 erschienen

Mit Leib und Seele sind wir Zimmerleute, für uns stehen Qualität und Service an oberster Stelle. Doch nicht nur das: […]

Mehr info
Starke Vorstellung: Überdachung bei den Festspielen Burgrieden getestet
5 Oktober,2018 Starke Vorstellung: Überdachung bei den Festspielen Burgrieden getestet

Wer zusammen arbeitet, muss auch mal zusammen feiern. Für unser diesjähriges Sommerfest, das stets am letzten Wochenende vor unseren Betriebsferien […]

Mehr info
Zimmerei & Holzbau Wiedmer als sozial engagiertes Unternehmen ausgezeichnet
4 Juli,2018 Zimmerei & Holzbau Wiedmer als sozial engagiertes Unternehmen ausgezeichnet

Stolz auf eine starke Auszeichnung Am 3. Juli fand im Schloss Stuttgart eine ganz besondere Veranstaltung statt. Zum 12. Mal […]

Mehr info
AltBAUPartner-Infoabend am 11. April 2018 in Laupheim | Wer richtig saniert, arbeitet von außen nach innen
19 März,2018 AltBAUPartner-Infoabend am 11. April 2018 in Laupheim | Wer richtig saniert, arbeitet von außen nach innen

Der Winter ist fast rum und Ostern steht schon vor der Tür. Wie war Ihr letzter Winter? Denken Sie gerade […]

Mehr info
Der neue Holzwurm ist da!
20 Februar,2018 Der neue Holzwurm ist da!

Lieber selbst ausprobieren und wissen, wovon wir reden! Unseren Zimmerei-Leitsatz durfte auch die Chefin, nach ihrem Kompletteinstieg in den Betrieb, […]

Mehr info
Unser Auszubildender Toni Lindinger unterwegs als Ausbildungsbotschafter
Unser Auszubildender Toni Lindinger unterwegs als Ausbildungsbotschafter

m Montag, den 19. Februar 2018 stand für unseren Auszubildenden Toni Lindinger eine etwas andere Baustelle auf dem Programm. Er […]

Mehr info
INFOABEND: Warum Sie beim Heizungstausch auch an’s Dach denken sollten!
INFOABEND: Warum Sie beim Heizungstausch auch an’s Dach denken sollten!

Wann: 8. November 2017 um 19:00 Uhr     |      Wo: Gasthof Schützen, Lange Straße 63, 88471 LaupheimEs gab schon einige kühle Tage […]

Mehr info
Ideenwettbewerb für das Ferienprogramm 2018
Ideenwettbewerb für das Ferienprogramm 2018

Vier Gruppen à 16 Kinder haben sich im Ferienprogramm für die Gemeinden Achstetten und Burgrieden angemeldet. Viele Kinder waren schon […]

Mehr info
Gewerbeflächen gesucht!
12 September,2017 Gewerbeflächen gesucht!

Wir wachsen weiter und suchen deshalb neue Räumlichkeiten, an denen – wir mehr Platz haben und – Büro- und Lagerflächen […]

Mehr info
1. Ausgabe unserer neuen Kundenzeitschrift „Holzwurm“ ist erschienen
27 Juni,2017 1. Ausgabe unserer neuen Kundenzeitschrift „Holzwurm“ ist erschienen

1. Ausgabe unserer neuen Kundenzeitschrift „Holzwurm“ ist erschienen Schon als wir uns vor fast 6 Jahren dazu entschieden uns selbständig […]

Mehr info